Leistungsangebot der Kardiologie Frankfurt Sachsenhausen

Vorsorgeuntersuchungen

Wir beraten Sie, welche Untersuchungen benötigt werden, und ob ggf. ältere Befunde bei der Gesamtbeurteilung berücksichtigt werden können. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter 0 69 / 61 09 200 zur Verfügung.

Berechnung Ihres persönlichen Herzinfarktrisikos

Wir ermitteln Ihr individuelles Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung. Fakultative Bestandteile der Untersuchung sind:

1) Basisdiagnostik: Grundlage einer Risikoanalyse ist die eingehende Befragung und Untersuchung. Es folgen Ruhe-, Belastungs-EKG, Herzultraschall.

2) Labordiagnostik - "Mein Risikoprofil": Untersucht werden alle wichtigen Laborwerte zur Beurteilung des individuellen Arteriosklerose-Risiko.

3) Gefäßultraschall der Halsschlagader: hierbei lässt sich ohne Röntgenstrahlung sehr früh eine Arteriosklerose erfassen. Weitere Informationen gibt Ihnen das Merkblatt "Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader".

4) Kardio-CT: Mit dem Kardio-CT lassen sich Kalkablagerungen in den Herzkranzarterien quantifizieren. Die Bestimmung des Kalk-Scores besitzt eine hohe positive und negative Vorhersagekraft für Herzgefäßerkrankungen. Diese Untersuchung führen wir in Kooperation mit einer radiologischen Praxis durch.

5) Risikoberechnung: Mehrere Risikofaktoren potenzieren das Risiko für Herzgefäßerkrankungen. Das Risiko lässt sich mittels Score-Systemen (Framingham-, PROCAM-Score) berechnen.

Sollten Sie noch Fragen zur Vorsorge haben, nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf: